Zwiwellotte Winterprojekt
Kinder haben Spaß beim Kochen und Gestalten

Das erste Zwiwellotte-Projekt in diesem Jahr begann mit Sinnesspielen, bei dem die Kinder mit verbundenen Augen, durch Schmecken und Riechen herausfanden welches Obst, Gemüse oder Kräutlein sie vor sich hatten.

Das erste Zwiwellotte-Projekt in diesem Jahr begann mit Sinnesspielen, bei dem die Kinder mit verbundenen Augen, durch Schmecken und Riechen herausfanden welches Obst, Gemüse oder Kräutlein sie vor sich hatten.

Sie erfuhren viel Wissenswertes über heimisches Wintergemüse, kochten eine leckere Rosenkohlsuppe, die nach anfänglichen Zweifeln sehr beliebt war und köstliche Vollkornspagetti mit Kürbisragout. Außerdem wurden gesunde und leckere Frühstücksbrote kunstvoll belegt.

Die Teilnehmer konnten ihrer Kreativität, beim Herstellen alltäglicher Gebrauchsgegenstände, freien Lauf lassen, es wurden individuelle Schneidbrettchen mit dem Brennmalkolben gestaltet, eine Müslischüssel getöpfert und bemalt, ein Platzdeckchen gefilzt und das Kochbuch aktiv mitgestaltet. Es wurde experimentiert und probiert, der Zuckeranteil in Getränken durch Abwiegen der Zuckerstückchen bestimmt und vieles mehr. Die Kinder nahmen mit großem Interesse an den Kursen teil, die alle voll belegt waren.

Die ersten Kurse fanden im Kinderheim in Seebach statt, in der Förderschule und bei Talisa in Bad Langensalza sowie in der Natur- und Kunstwerkstatt in Thamsbrück.

Ein herzliches Dankeschön geht an Käpten Schnippler alias Sven Sippel vom Zwiwelverein, an Antje Wollenhaupt von der Natur- und Kunstwerkstatt und an die vielen Ehrenamtlichen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass der Kurs ein voller Erfolg wurde.

 

 

Für das Frühlingsprojekt kann man sich für folgende Zeiten anmelden:

Dienstags vom 12.03.2019 bis 21.05.2019 von 16:00 bis 19:00 Uhr bei der Arbeitsloseninitiative Thüringen e.V., Lange Straße 27 in Bad Langensalza

Mittwochs vom 13.03.2019 bis 22.05.2019 von 16:00 bis 19:00 Uhr in der Natur- und Kunstwerkstatt e.V., Zum Kittel 3 in Thamsbrück

Donnerstags vom 14.03.2019 bis 23.05.2019 von 13:00 bis 16:00 Uhr in einer Bildungseinrichtung in Bad Langensalza und Umgebung

Direkt im Zwiwelbüro Tel. 0177 – 799 767 6 oder bei Sven Sippel Tel. 0151 – 149 339 52.

Das Projekt Zwiwellotte wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) durch das bundesweite Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und der Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH finanziell unterstützt.