Über Kaffeekamele und Satanskult
Happy New 2014!

Jetzt ist es also vorbei. 2013, das Jahr nach dem Weltuntergang.
Ein paar Worte zum Jahreswechsel.

Heute ist der 01. Januar 2014.

Falls ihr euch fragt, wie ich schon nüchtern genug sein kann, um diesen Text zu veröffentlichen: Bin ich nicht. Ich liege wahrscheinlich gerade in einer mir selbst nicht bekannten Ecke und weiß nicht mehr, was ich in den letzen 20 Stunden getan habe. Aber mit dem Wunder der modernen Technik kann ich ganz ohne Probleme meinen Zeitplan einhalten.

Wie war denn das Jahr 2013 nun? Für mich doch ziemlich positiv. Nach vier Tagen hatte ich schon meinen ersten Poetry Slam Titel ergattert, dann kam das erste Interview, die Mitarbeit beim JiM. Ich hatte zahlreiche Auftritte und Erfolge, kann jetzt ganz legal Auto fahren, habe neue Leute kennen gelernt und wichtige Freundschaften geschlossen.
Danke an all jene, die das ermöglicht haben!
Ganz besonders dankbar bin ich auch dir, lieber Leser. Ohne dich hätte all das keinen Sinn.
Ja, zwischendurch habe ich auch mal Langeweile geschoben oder war wegen irgendwas am Boden zerstört, aber was solls! Es war in der Bilanz wirklich klasse.
Schon ungewöhnlich, einen Jahresrückblick am Ende des Jahres zu sehen, oder?

Da mir 2013 so gefallen hat, sehne ich das neue Jahr auch nicht gerade herbei. Wir müssen uns auf ein anderes Datum umstellen und neue Kalender kaufen. Schrecklich.
Und nicht vergessen, noch die obligathorischen Vorsätze zu machen.
Ich nehme mir vor, zu atmen und zu denken. Das hat letztes Jahr auch schon geklappt. Und – Achtung, erhöhtes Anforderungsniveau!- ich will meine Gedanken auch noch niederschreiben und mich an die Geburtstage meiner Freunde erinnern. Reicht doch für ein Jahr, oder?

Alles weitere bleibt ja doch ungewiss:

Wie viel Winter wird es geben?
Welcher Elektrosong wird uns dieses Jahr ununterbrochen auf die Nerven gehen?
Was passiert am 10.12.?
Wird Y Heilung finden?
Was kommt nach dem 04.02.?
Ist es der 05.02.?
Wird endlich geklärt werden, warum dieser Blog „Über Kaffeekamele und Satanskult“ heißt?
Wer wird DSDS Sieger?
Und wer Dschungelkönig?
Ist es womöglich dieselbe Person?
Wird die Welt untergehen?

Wenn ihr Vorraussagen dafür habt, schreibt sie in die Kommentare!
Mit Spannung werde ich sie dieses Jahr verfolgen.

Nun ist alles geschrieben und es bleibt mir nicht anderes übrig, als euch ein wundervolles neues Jahr zu wünschen, in dem ganz viele eurer Träume in Erfüllung gehen.

 

Text: Eva Stützer
Foto: Eva Stützer mit freundlicher Unterstützung von  無限