US-Armee: Mehr Selbstmörder als Gefallene
Mehr Tote als in Afghanistan

In den ersten 155 Tagen dieses Jahres nahmen sich 154 US-Soldaten das Leben. Dadurch starben, wie t-online berichtet, mehr amerikanische Soldaten durch Selbstmord, als bei Kämpfen in Afghanistan. Die Zahlen stammen aus Statistiken des Verteidigungsministeriums der USA, die dem Bericht zugrunde liegenden. Diese beziehen sich allerdings nur Selbstmorde von Soldaten im aktiven Dienst. Selbstmorde von … „US-Armee: Mehr Selbstmörder als Gefallene“ weiterlesen

Politik 2.2: Revolution to Go.
Uganda, Israel, Iran ...

Im Wind flatternde Wink-Elemente, große Reden, viel Tamtam und Händeschütteln. Volksnahe Politik die gegenwärtig wie schales Bier am Stammtisch langsam vor sich hin altert. Die Zielgruppen haben ihre Gewohnheiten geändert. Die Botschaften sind gleich geblieben, tragen moderne Garderobe. (Von Kristin Behlert)

Mehr Demokratie wagen
Projekt will Bürger anregen, sich aktiv einzubringen

Seit 2011 versuchen die Thüringer Gemeinden Bad Tennstedt und Langula mit dem Projekt „Demokratie lebt!“ ihre Einwohner zu aktiver Mitgestaltung anzuregen. JiM – Das Magazin sprach mit Manuela Ambos, der Projektleiterin. Was soll mit dem Projekt erreicht werden? Ziel des Projekts ist es, die Einwohner der beiden Gemeinden dazu anzuregen, sich aktiv in die Mitgestaltung … „Mehr Demokratie wagen“ weiterlesen

Nase voll?
Stadtrat von Mühlhausen will kein Jugendparlament

Seit einem knappen Jahr engagieren sich Jugendliche aus Mühlhausen für ein Jugendparlament in der Stadt. Sie schrieben eine Konzeption und eine Satzung. Sie führten Umfragen durch und sammelten Unterschriften. Sie trafen sich mit Politikern aller im Stadtrat vertretenen Parteien, die den jungen Leuten ihre Unterstützung zusicherten. Sie erarbeiteten mit Hilfe des Beigeordneten der Stadtverwaltung, Dr. … „Nase voll?“ weiterlesen

Jugendliche müssen mitbestimmen können
Interview mit Oleg Shevchenko

Immer wieder hört man von Erwachsenen, dass junge Menschen sich für nichts interessieren – schon gar nicht für Politik. Dass dem nicht so ist, wollen wir mit dieser Serie zeigen. Dabei geht es uns nicht darum, Werbung für eine bestimmte politische Partei oder eine bestimmte politische Position zu machen! Vielmehr wollen wir junge Leute vorstellen, … „Jugendliche müssen mitbestimmen können“ weiterlesen

Jugendparlament MHL
Befragung: 40% der Jugendlichen wollen Jugendparlament in MHL

Kein Interesse an einem Jugendparlament in der Kreisstadt haben offensichtlich die Schülersprecher der Mühlhäuser Schulen. Zumindest folgte nur eine Schülersprecherin der Einladung zu einer Veranstaltung, die Ende Januar in der Boje stattfand. Auch von den eingeladenen Schuldirektoren war niemand anwesend. Dafür waren die Stadträte Burghard John (Freie Wähler), Thomas Mainz (SPD), Norbert Mros (Die Linke) … „Jugendparlament MHL“ weiterlesen

Nur wer anpackt, kann etwas bewegen!
Interview mit Julia Haberzettel

Immer wieder hört man von Erwachsenen, dass junge Menschen sich für nichts interessieren – schon gar nicht für Politik. Dass dem nicht so ist, wollen wir mit dieser Serie zeigen. Dabei geht es uns nicht darum, Werbung für eine bestimmte politische Partei oder eine bestimmte politische Position zu machen! Vielmehr wollen wir junge Leute vorstellen, … „Nur wer anpackt, kann etwas bewegen!“ weiterlesen

Ich will etwas bewegen
Interview mit der Jungen Piratin Susanne Graf

Immer wieder hört man von Erwachsenen, dass junge Menschen sich für nichts interessieren – schon gar nicht für Politik. Dass dem nicht so ist, wollen wir in unserer neuen Serie zeigen. Dabei geht es uns nicht darum, Werbung für eine bestimmte politische Partei oder eine bestimmte politische Position zu machen! Vielmehr wollen wir junge Leute … „Ich will etwas bewegen“ weiterlesen

What the fuck is JuPa?
Jugendliche treffen sich, um ein Jugendparlament aufzubauen

Seit geraumer Zeit treffen sich jeden Freitag, um 16:00 Uhr, mehrere Jugendliche im JiM-Häuschen, in der Mühlhäuser Burgstraße 13, um in der Stadt Mühlhausen ein Jugendparlament (JuPa) aufzubauen. Die kleine Gruppe von vier Leuten wuchs schnell auf 14 Jugendliche an – und es werden immer mehr. Sie wollen, dass die Stadt für junge Menschen attraktiver … „What the fuck is JuPa?“ weiterlesen