Asian-Crime: Der dritte Thriller von Thomas Einsingbach.

Siam Affairs
Asian-Crime von Thomas Einsingbach und Siriat Wilunpan

Eine ganz private Reise sollte es werden für den Ex-FBI-Agenten William LaRouche, ist er doch nur aus einem Grund von New York in Thailands Hauptstadt Bangkok geflogen. Seine ehemalige Freundin Penelope hat ihn für ihre Hochzeit als Trauzeugen ausersehen.

Doch anstatt entspannt eine Hochzeitsfeier genießen zu können, befindet er sich plötzlich mitten in einem dramatischen, rätselhaften Geschehen mit gleich mehreren Kriminalfällen.

Wer als anspruchsvoller Krimi-Fan Thomas Einsingbachs „Bangkok Rhapsodie“, den 2016 ersten Teil seiner Asian-Crime-Reihe, gelesen hat und danach Teil 2 „Asian Princess“, erschienen 2017, wird sich sicher voller Neugier und Leselust auf den 2018 erschienenen Teil 3 nahezu gestürzt haben.

Der dritte Thriller entstand in Zusammenarbeit mit Siriat Wilunpan. Bereits für „Asian Princess“ hatte die Thailänderin aus Bangkok ihn, der abwechselnd in der thailändischen Hauptstadt und in Karlsruhe lebt, bei seinen Lokalrecherchen unterstützt.

Die Handlung ist abwechselnd im asiatischen Land und in Deutschland angesiedelt. Auch für diesen Thriller gilt: Um „Siam Affairs“ lesenswert zu finden, ist die Kenntnis der beiden Vorgänger-Bücher nicht unbedingt erforderlich. Doch werden sich Liebhaber anspruchsvoller Kriminalliteratur alsbald wünschen, alle drei Bände zu kennen. Für den dritten Teil gilt wiederum: Sehr empfehlenswert, aber teilweise nichts für empfindsame Seelen. Und auch diesmal ist das Ende verblüffend, alles andere als voraussehbar.

Das Buch verspricht den „kompliziertesten Fall“ für William LaRouche. Wie schön wäre es, diese Charakteristik erneut lesen zu dürfen, falls neue, aufregende Abenteuer in einem weiteren Buch auf ihn warten.

 

Christine Bose
Dipl.-Journalistin

 

Thomas Einsingbach/Siriat Wilunpan
Siam Affairs
Thriller
376 Seiten
ISBN 978-3-96311-121-1
Preis: EUR 12,00
Mitteldeutscher Verlag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.