Erwachende Kunst
Eine Wunde. Von Stephan Pitelka

In der Rubrik „Erwachende Kunst“ veröffentlicht Stephan Pitelka in loser Folge poetische Gedanken zum Weiterdenken.

EINE WUNDE

 

Auf zwei Beinen durch die Welt
doch ohne Augen im Kopf

Den Teufel an der Wand
aber das Herz in der Hose

Das Kind im Brunnen
ruft nach der Kirche im Dorf

Soll ich´s schelten
Soll ich´s verstoßen

Soll ich´s begraben
und ein neues gebären

Ich übe Nachsicht
hebe mich auf

Umarme meinen Schmerz
Weiß von der Angst

Erkenne die Aufgabe
Richte mich auf

– und gehe weiter…

 

2018 by Stephan Pitelka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.